Home
Das Leistungsbild
√úber uns
Das Team
Aktuelle Vorträge 2024
Verbände + Mitgliedschaften
Download
Impressum + Datenschutzerklärung

Bodeninstitut Johannes Prügl

Ingenieurbüro für Boden- und Vegetationstechnik      

Moosburger Straße 5;     D-84072 Au i.d. Hallertau

Fon  +49 (0)8752 - 91 19;   Fax  +49 (0)8752 - 91 18

mail:  info@bodeninstitut.de

Steuer: Finanzamt Freising, StNr. 115 / 259 / 70100

Umsatzsteuer-ID: DE 197081566

Betriebsnummer:  22563400

Konto 1: GLS Bank; BIC: GENODEM1GLS;  IBAN:  DE64 4306 0967 8217 7933 00      

 
 
 
Historie
 
Dipl.-Ing. agr. Johannes Prügl studierte 1980 bis 1986 Gartenbauwissenschaften an der TU München in Freising - Weihenstephan. Darin enthalten ist ein einjähriges Praktikum bei der Baumschule Johann Bruns in Bad Zwischenahn, sowie im Obstbau- und Baumschulbetrieb der LWG Veitshöchheim.
 
Von 1986 bis 2000 arbeitete er als Betriebsleiter, Laborleiter und Prokurist in einer südbayerischen Erdaufbereitungsfirma.
 
Im Juni 2000 gründete er das Bodeninstitut Prügl mit eigenem vegetationstechnischen Bodenlabor im mittelbayerischen Au i.d. Hallertau.
 
Das Team führt heute alle Feld- und Laboruntersuchungen durch, welche im Landschaftsbau benötigt werden.
 
Von Anfang an konzentrierte sich das Bodeninstitut ausschließlich auf den Garten- und Landschaftsbau als Zielgruppe; hier werden alle "Etagen" gleichermaßen bedient: Planer, ausführende Firmen, kommunale Grünämter, Zulieferer.
 
Ebenfalls seit Beginn an führt das Bodeninstitut Substratentwicklungen, Beratungen und  Qualitätsüberwachungen für Erdmischwerke aus der GaLabau-Branche durch. Die Kunden kommen heute vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, gelegentlich werden auch GaLaBau-Erden aus Frankreich, Polen und Dänemark untersucht.
 
Eine Spezialität des Bodeninstituts ist die Planung und Beratung bei Bodenverbesserungen und Substratherstellungen direkt auf den Baustelle aus örtlich vorhandenen Aushüben.

 
Seit 2014 sind Johannes Prügl, später auch Sebastian Knoll und Alexander Janzon geprüfte Probenehmer nach LAGA-PN 98 für Bodenbeprobungen auf Umweltschadstoffe.  

               

 

 

Lehrtätigkeit und Gastdozenten bei:

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) Freising

  • Fachbereich Landschaftsbau-Management;  Seminare zu Ressourcenmanagement, Baumstandorten, Böden und Substrate;

DEULA Bayern Berufsbildungszentrum

  • Ausbildung der Fachagrarwirte "Sportpfatzpflege" und "Golfplatzpflege" in Bodenkunde, gärtnerische Erden und Substrate;

  • Ausbildung der Sportplatz-Platzwarte und der Golfplatz-Facharbeiter;

 

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan ALW

  • Ausbildung der GaLaBau- und Baum-Sachverständigen
    zum Thema "Boden, Erden. Substrate, Vegetationstechnik;

  • Ausbildung der Bauleiter und der Vorarbeiter im Galabau zum Thema "Boden, Erden. Substrate, Vegetationstechnik;

Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt Heidelberg

  • Ausbildung der Fachagrarwirte Baumpflege und der European Tree Technicans (ETT) zum  Thema "Boden, Baumstandorte, Erstellung und Sanierung";
 
  • Praxisunterricht und Vorträge für die Meisterschüler im Landschaftsbau;

 

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Weiterbilung der Gartenbau - Sachverständigen;

Grün Company im  VGL Baden-Württemberg

  • Boden - Seminare (Boden als Vegetationstragschicht, Boden als Baugrund, Boden als Abfall usw.);

 

Landeshauptstadt München
Baureferat

  • Referate zu Themen "Baumstandorte", "gärtnerische Substrate", "Bodenbehandlung auf Baustellen", "ZTV-Vegtra-Mü";

und viele mehr